Take the Kingdom

Take the Kingdom

5 / 10

Take the Kingdom von Betsoft ist ein fantastischer 3d-Slot der wohl optisch zum Besten gehört, was dieses Studio bisher in die Online Casinos gebracht hat. Mit der Hilfe eines riesigen Drachen geht es darum die Goldschätze des geheimen Königreichs zu finden und sich zu Eigen zu machen. Mit der Bonus Kauf Funktion kann man eine Abkürzung nehmen, um in die gut gefüllte Schatzkammer des Reiches vorzudringen.

.

Take the Kingdom Spielbericht

Betsoft ist für seine herausragende 3D Slots bekannt. Automaten wie Slotfather 1 & 2 oder Good Girl – Bad Girl zählen zu den Klassikern unter den Spielautomaten. Take the Kingdom hat das Potenzial ebenso einer dieser unvergessenen Betsoft Automaten zu werden. Schon jetzt zählt er zu den beliebtesten Spielautomaten aus diesem Studio.

Besonders Crypto Spieler haben den Slot in ihr Herz geschlossen. Das liegt daran, dass Betsoft eines der ersten Studios war, das ihre Produkte so aufgerüstet hat, dass man auch direkt mit Bitcoin spielen kann. In unserem Take the Kingdom Test benutzen wir jedoch Euro, da es dies für die meisten unserer Seitenbesucher einfacher macht.

Dass Betsoft mal wieder ein mittelalterliches Thema aufgegriffen hat erfreut uns, denn wenn man die Geschichte der Betsoft betrachtet kann man sehen, dass gerade diese Slots ein riesiges Potenzial für eine fantasiereiche Umsetzung bieten, da es eigentlich nichts gibt, was nicht erlaubt ist und in irgendeiner Sage oder Legende existiert.

Dieses Mal ist es ei Drache, der zwar sehr grimmig blickt und Feuerbälle spuckt, dieser ist jedoch auf der Seite des Spielers und hilft dabei aus der Schatzkammer des Königreichs so viele goldene Münzen wie möglich zu ergattern.

Gut zu wissen

Online seit09 December 2021
AnbieterBetsoft
ThemaDrachen, Mittelalter
Spielfeld5x5
Linien100
Min0,25 €
Max60 €
Höchstgewinn3.640x Ensatz
RTP96,53%
VolatilitätMittel
Bonus FunktionenWilds, Freispiele, Bonus Kauf

Spielfeld

Das Spielfeld besitzt 5 Rollen, von denen jede 5 Symbole anzeigt. Darauf befinden sich 100 Gewinnlinien. Es befindet sich in einem Tal in dem schweren, gelb leuchtenden Nebelschwaden hängen. Gehalten wird es von einem roten Drachen mit glühenden gelben Augen und vielen tödlichen und messerscharfen Hörnern. Der Drache behält uns die ganze Zeit im Blick. Wie es sich jedoch schnell herausstellt, ist er uns freundlich gesinnt. Er ist auch sehr gut animiert und trägt viel zum 3D-effelt bei.

Links und rechts des Spielfelds stehen 2 Krieger mit Langschwert, welche offensichtlich den Zugang zur Schatzkammer bewachen. Das Bedienfeld unter dem Spielfeld ist einfach zu bedienen. Jedoch hätten die Zahlen für Einsatz, Kontostand und Gewinn durchaus etwas größer ausfallen können.

Die Hintergrundmusik und die Soundeffekte tragen positiv zum Spannungsbogen bei. Allerdings macht der Slot auch stummgeschaltet jede Mange Spaß. Das ständige Wackeln des Bildschirms kann bei längeren Sitzungen etwas Nerven, aber das ist jetzt Meckern auf sehr hohem Niveau.

Symbole

Betsoft hat den Slot mit 12 regulären Symbolen ausgestattet. Die Werte 10 – A zahlen die niedrigen Gewinne aus. Die mittlere Stufe wird von fünf verschiedenen Waffen wie Schwert und Streitaxt gebildet, während die höheren Gewinne von Ritter, Königin und König vergeben werden. Allerdings muss man bei 100 Linien mit dem Begriff „höhere Gewinne“ recht vorsichtig sein.

Zusätzlich gibt es auch noch einen Drachenkopf und das Bonussymbol. Was es mit beiden auf sich hat, erfahren Sie etwas weiter unten.

Take the Kingdom Anleitung

Der minimale Einsatz liegt bei 0,25 €. Dieser kann schrittweise bis 60 € angehoben werden. Allerdings können Casinos hier auch ein eigenes Maximum setzen und wir haben Spielhallen gesehen, bei denen nur 10 € Höchsteinsatz erlaubt sind. Aber auch das sollte den meisten Zockern wohl ausreichen.

Take the Kingdom Gewinne

Es liegt in der Natur der Sache, dass ein Automat mit 100 Gewinnlinien recht niedrige Ausschüttungen mit sich bringt, dafür aber meistens mehr als eine Gewinnkombi gebildet werden. Dennoch fallen hier die Gewinne nach unserem Geschmack etwas zu dürftig aus.

Wettet man 0,25 € gibt es bei einer niedrigen 3er Kombo gerade mal 1 Cent zurück. Für seinen Einsatz benötigt man eine 5er Kombi mit dem König, dem am höchsten zahlenden Symbol. Alle anderen Kombinationen liegen unter dem Wetteinsatz.

Bonusfunktionen

Aufmerksame Leser haben vielleicht schon bemerkt, dass es im Basisspiel kein Wildsymbol gibt. Der Drachenkopf hat keinen Gewinn. Was er jedoch macht ist, das jeweilige Feld mit einem Feuerball markieren. Rechts unten in der Spielgeldecke gibt es einen Zähler, der von 7 rückwärtsläuft. Springt der Zähler auf „0“, spuckt der Drache Feuer und alle markierten Felder verwandeln sich in Wilds.

Das sieht zunächst nach einer interessanten Funktion aus. Bei genaueren Hinsehen bedeutet dies aber auch, dass es garantiert sechs Spins ohne Wilds gibt und einem der Drachenkopf mit jedem Erscheinen ein Feld für diesen Spin blockiert.

Freispiele

Die Freispiele werden durch drei Bonussymbole ausgelöst. Die Schatztruhen, welche das Bonussymbol verkörpern, tauchen nur auf den auf den mittleren drei Walzen auf. Geschieht dies, gibt es 12 Freispiele.

Als Feature bei den Freispielen gibt es 6, 9 oder 12 Wilds, welche bei jeder Runde neu verteilt werden. Es sind wirklich die Freispiele, bei denen es auch mal höhere Beträge zu gewinnen gibt.

Bonus Buy Funktion

Wer nicht so lange warten kann hat die Option sich Freispiele zu kaufen. Der Preis kommt auf den Rundeneinsatz und der Anzahl der Fireball-Wilds an, die man während der Freispiele haben möchte.

12 Freispiele mit 6 Fireball Wilds kosten 24x den Einsatz. 9 Wilds sind für 70x Rundeneinsatz zu haben. Wer 12 Fireballs auf dem Spielfeld während der Freispiele haben möchte muss 175x den Wetteinsatz berappen. Das ist eine ganze Menge Holz. Natürlich sind aber auch die Gewinnchancen entsprechend höher. Diese Chance lässt sich Betsoft aber auch ganz schön was kosten.

RTP und Volatilität

Die Auszahlungsquote fällt mit 96,53% erfreulich gut aus und liegt über dem Durchschnitt von dem, was uns die meisten Entwicklerstudios heutzutage anbieten. Die mittlere Volatilität sorgt dafür, dass es zwar jede Menge Gewinne regnet, die einem bei guter Spiellaune halten, so richtig amtliche Ausschüttungen gab es bei unserem Test aber eher selten. Dafür sind aber lange Spielsitzungen garantiert, wenn man ein halbwegs vernünftiges Bankroll Management an den Tag legt. Und je länger man spielt, desto wahrscheinlicher wird es, dass auch mal ein richtig hoher Gewinn rausspringt.

Take the Kingdom Urteil

Wenn man die Sache komplett nüchtern betrachtet, bietet der Slot eigentlich nichts Besonderes, außer ständige kleine Gewinne. Hier kommt aber die fantastische Arbeit der Betsoft Designer zum Tragen. Aufgrund der gelungenen 3D Umsetzung gibt es viel Aktion auf dem Spielfeld, was für einen sehr kurzweiligen Spielverlauf sorgt und so manchen Spieler länger zocken lässt als dies ursprünglich geplant war. Selbst wir als Profis haben uns dabei ertappt, was ein gutes Zeichen dafür ist, dass Betsoft hier fantastische Arbeit abgeliefert hat.

0
18 +

© 2022 Gamblica